✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Besondere Angebote der Suchthilfe

Die Suchthilfe Hildesheim - Sarstedt bietet unterschiedliche Module betrieblicher Suchtprävention und Gesundheitsförderung an.
Mit dem CRAFT-Familientraining bietet die Suchthilfe erwachsenen Angehörigen alkoholkranker Menschen Unterstützung an. 
Die Suchthilfe Hildesheim arbeitet in einem Team aus Suchttherapeuten, Psychotherapeuten und Fachärztinnen für Psychiatrie und Psychotherapie.
Wenn das Glücksspiel und das Denken an das nächste Spiel Ihr Leben bestimmen, dann kann ihnen unsere Spielertherapie und –rehabilitation helfen.
Die Suchthilfe Hildesheim ist eine Fachstelle für Suchtprävention und Rehabilitation mit ökumenischer Ausrichtung.
AlFreD - die Frühintervention bei erstauffälligen Alkoholkonsumenten - ist ein Kursangebot für Jugendliche und junge Erwachsene. In dem Moment, in dem sie das erste Mal wegen ihres Alkoholkonsums auffallen, bietet FreD eine Reflexionsmöglichkeit.
Für Menschen, die ihren Konsum zu hoch finden und einen Veränderungswunsch mitbringen, bieten wir einen Kurs zum kontrollierten Trinken an.
Haben Sie durch Alkohol oder andere Suchtmittel am Steuer oder im Straßenverkehr Ihren Führerschein verloren? Ein Kurs hilft Ihnen bei der Vorbereitung auf die MPU - die Medizinisch-Psychologische Untersuchung.

Per Onlineberatung können Sie sich schriftlich und anonym an uns als Berater und Beraterinnen der Suchthilfe Hildesheim wenden.

Wir beantworten Ihre Fragen zuverlässig innerhalb von zwei Werktagen. Wir garantieren Ihnen bei jeder Beratung absolute Diskretion und Verschwiegenheit.

Die Simulation einer Party in Form eines Planspiels ist die Grundidee des Präventionsprogramms Tom & Lisa, das sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 richtet. Das Programm stärkt die Kompetenz der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Alkohol.

Alkoholauffällige Jugendliche werden auf die Risiken ihres Verhaltens aufmerksam gemacht - und bekommen Hilfsangebote.
Das Programm "Rauchfrei in 6 Wochen" verhilft zu einem nikotinfreien Leben
Die Beratung bei exzessivem Medienkonsum richtet sich an Jugendliche und an Erwachsene, die Fragen und/oder Probleme im Umgang mit Medien haben und unterstützt dabei, einen verantwortungsbewussten Umgang mit Onlinemedien zu erlernen und das eigene Nutzungsverhalten zu überprüfen.
Die Teilnahme in einer Gruppe ist nach einer Entwöhnung sehr hilfreich, um die Abstinenz zu sichern.
SKOLL-Spezial ist ein Selbstkontrolltraining für den verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol. Die Kurse sind ein Gruppenangebot für junge Menschen und Erwachsene mit einem problematischen Alkoholkonsum.
Im Falle einer Abhängigkeitserkrankung gibt es vielfältige Möglichkeiten einer Behandlung.
Sie haben Fragen oder Probleme im Umgang mit Suchtmitteln? Sie selbst oder Anhörige zeigen auffällige Verhaltensweisen? Ein Gespräch mit einem Berater der Suchthilfe kann Ihnen weiterhelfen.
Die Suchthilfe Hildesheim bietet Schulen, sozialen Institutionen, Bildungseinrichtungen und kirchlichen Gemeinden Präventionsprogramme an