✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Echolot

Junge Menschen wollen das gesellschaftliche Zusammenleben politisch mitgestalten. Doch wo finden junge Menschen einen Widerhall und wo werden sie vor Ort in der politischen Gestaltung anerkannt und zur Mitbestimmung eingeladen? Die Initiative "Echolot" möchte Orte und Möglichkeiten schaffen und Jugendlichen helfen, ihre politischen Orientierungen in einer demokratischen Gesellschaft zu finden. 

 

Gesellschaftspolitische Teilhabe kann nur gelingen, wenn Jugendliche und junge Erwachsene frühzeitig Politik in ihrer Kommune und in ihren sozialen Räumen mitgestalten können. Einerseits brauchen sie genügend Raum und Zeit für die Auseinandersetzung mit den eigenen politischen
Orientierungen. Andererseits sind Beteiligungsverfahren erforderlich, die Entscheidungsprozesse erlebbar und ihre Wirksamkeit konkret im Alltag sichtbar machen. Es stellt sich die Frage nach geeigneten und zeitgemäßen Zugängen, die Jugendliche in ihrem Alltagsleben in Schulen, Betrieben, Vereinen und Jugendarbeit ansprechen. Diese können nur durch Jugendliche selbst mitgestaltet werden.

Vor diesem Hintergrund hat die Inititative "Echolot" die Veranstaltung #letstalkabout entwickelt, bei der erstmals am 22. Februar 2019 aktive Politikerinnen und Politikern aus Kommunal-, Landes- und Bundespolitik mit engagierten Hildesheimer Jugendlichen im Hildesheimer Rathaus über alltagsrelevante Themen junger Menschen diskutiert haben.

Die Veranstaltung soll am 15. Mai 2020 fortgesetzt werden. 

An der Initiative "Echolot" sind Hildesheimer Jugendliche, der AWO-Kreisverband Hildesheim-Alfeld (Leine), der Caritasverband für Stadt und Landkreis Hildesheim, die Universität Hildesheim  sowie die Jugendpflege in Stadt und Landkreis Hildesheim beteiligt.