✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Wichtige Hilfe für einen guten Schulabschluss

Caritassammlung vom 2. bis 16. September für Hausaufgabenhilfe „ETUI“

Wer zuhause keine Unterstützung bei Hausaufgaben bekommen kann, soll dennoch einen guten Schulabschluss erreichen können. Möglich wird das unter anderem durch die Hausaufgabenhilfe „ETUI“, die der Caritasverband an mittlerweile neun Standorten anbietet. Bei der Caritassammlung vom 2. bis 16. September werden Spenden für dieses Projekt gesammelt.

Das wochenlange „Homeschooling“ hat die Schwächen des Bildungssystems sehr deutlich gemacht. Viele Schülerinnen und Schüler haben ihre Aufgaben zuhause selbstständig oder dank der Unterstützung durch die Eltern gut erledigen können. „Auf der Strecke blieben allerdings diejenigen, die Unterstützung nötig gehabt hätten, aber sie durch ihr Elternhaus nicht bekommen konnten“, sagt Caritas-Vorstand Jörg Piprek. Darum sei es wichtig, dass es Angebote wie die Hausaufgabenhilfe ETUI gibt, die genau diesen Schülerinnen und Schülern helfen sollen. „Denn auch sie können und wollen einen guten Schulabschluss erreichen, haben aber deutlich schlechtere Startvoraussetzungen“, betont Piprek.

ETUI hilft diesen Kindern und Jugendlichen an mittlerweile neun Standorten in Hildesheim. In einem ansprechenden Umfeld können sie montags bis donnerstags ihre Hausaufgaben konzentriert erledigen und haben bei Bedarf Menschen an ihrer Seite, die ihnen Aufgaben erklären und Lösungswege aufzeigen können. Dazu gehören neben den pädagogischen Fachkräften mehr als 60 Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihrer Ausbildung Sozialpädagogische/r Assistent/in an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule sowie Studierende, Seniorinnen und Senioren und pensionierte Lehrkräfte. Über 300 Kinder werden pro Jahr durch ETUI gefördert. „Und der Bedarf an Unterstützung ist noch deutlich größer“, erläutert Piprek.

Darum möchte der Caritasverband die Hausaufgabenhilfe ETUI, die für viele Kinder eine wertvolle Hilfe ist, nicht nur fortsetzen, sondern auch ausbauen. Dabei gilt es – insbesondere angesichts erneut möglicher Kontakteinschränkungen - auch digitale Formen und Hilfsangebote zu stärken. Doch ETUI muss sich überwiegend aus Spenden finanzieren. Der Verband bittet im Rahmen der aktuellen Caritassammlung Menschen aus Stadt und Landkreis Hildesheim, dass sie das Projekt mit einem finanziellen Beitrag unterstützen.

Die zweite Caritassammlung findet in der Zeit vom 2. bis 16. September eigentlich als Haustürsammlung statt. Bedingt durch „Covid-19“ verzichtet der Verband jedoch auf diese Form. Spenden werden daher per Überweisung erbeten auf das Konto des Caritasverbandes bei der Darlehnskasse Münster eG, IBAN: DE44 4006 0265 0033 0990 00, BIC: GENODEM1DKM.

Informationen zum Projekt „Hausaufgabenhilfe“ gibt es im Internet: www.caritas-hildesheim.de/gemeinwesenarbeit/hausaufgabenhilfe-etui