✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Wohlfühlen mit dem Segen Gottes

Krippengruppe der Kita Maria Königin in Ahrbergen feiert einjähriges Bestehen

Das einjährige Bestehen der ausgelagerten Krippengruppe der Caritas-Kindertagesstätte Maria-Königin in Ahrbergen hat die Einrichtung jetzt mit Kindern, Eltern und Vertretern von Politik und Vereinen gefeiert und die Gelegenheit genutzt, um die Räume segnen zu lassen.

Dechant Harald Volkwein segnet die Krippe der Kindertagesstätte Maria-Königin in Ahrbergen. Foto: Pohlmann/Caritas
Dechant Harald Volkwein segnet die Krippe der Kindertagesstätte Maria-Königin in Ahrbergen. Foto: Pohlmann/Caritas

„Die Kinder fühlen sich hier in diesen Räumen sehr wohl“, berichtet Anne Grützner, die im Sommer die Leitung der Kindertagesstätte Maria-Königin für die in den Ruhestand gegangene Christiane Altendorf übernommen hat. „Wie es vorher ausgesehen hat, kann man sich gar nicht mehr vorstellen“, sagt die Leiterin und dankt allen Beteiligten – allen voran den Handwerkern – für die gute und schnelle Umsetzung der Krippengruppe. Zuvor war das Gebäude eine Zweigstelle der Volksbank, das dann von der Gemeinde gekauft und zu einer Krippe umgebaut worden ist.

An eine Bank erinnert nun nichts mehr. Von den Veränderungen ist Ortsbürgermeister Herbert Pape begeistert: „Mit den schönen und hellen Räumen ist es einfach wunderbar geworden“.  Dass nicht alles so einfach war, daran erinnert Ortsratsmitglied Josef Teltemann. Doch: „Investitionen in Kinder sind immer gut und sinnvoll.“

Im Rahmen der Feier hat Dechant Harald Volkwein, der auch die Kirchengemeinde in Ahrbergen zuständig ist, die Räume gesegnet.