✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

„Führerschein zum Nulltarif“

Schuldnerberaterin der Caritas empfiehlt „FinanzFührerschein“ für Jugendliche

Hier mal schnell etwas gekauft, dann noch etwas online bestellt und schon reicht das Geld plötzlich nicht mehr. Damit Jugendliche sicher im Umgang mit Finanzen werden, wirbt Caritas-Schuldnerberaterin Mechthild Jackwerth für einen FinanzFührerschein. Den können Jugendliche kostenlos absolvieren – und profitieren ein Leben lang davon.

„Schuldenfallen lauern überall“, warnt die Expertin, die seit vielen Jahren Präventionsprojekte für Schülerinnen und Schüler durchführt. Mit dem FinanzFührerschein können Jugendliche wichtige Kompetenzen für den Alltag erwerben. Das Projekt ist einer "echten" Führerscheinprüfung nachempfunden. Wer die Prüfung besteht, erhält ein Zertifikat, welches alltagstaugliches Finanzwissen bescheinigt. Den FinanzFührerschein gibt es in zwei Versionen – einen für 13 bis 15-Jährige, den anderen für 16 bis 18-Jährige.

Mit Arbeitsheften oder einem Online-Training können sich die Jugendlichen dabei auf die Prüfung vorbereiten. „Wenn sie sich dann sicher fühlen, können sie die Prüfung ablegen und bekommen bei erfolgreichem Abschluss dann den Finanzführerschein“, erklärt Jackwerth. Sie ist als Schuldnerberaterin beim Caritasverband für Stadt und Landkreis Hildesheim e.V. tätig und steht für eine fachliche Unterstützung zur Verfügung.

Entwickelt wurde der FinanzFührerschein vom Verein Schuldnerhilfe Essen e.V., dem Vorgänger der heutigen Schuldnerhilfe Essen gGmbH, mit Unterstützung der Aktion Mensch.

Weitere Informationen zum FinanzFührerschein gibt es im Internet: www.finanzfuehrerschein.de.

Mechthild Jackwerth ist zu erreichen unter Telefon: 0 51 21 / 16 77 217 oder E-Mail: mechthild.jackwerth@caritas-hildesheim.de. Termine für eine Schuldnerberatung der Caritas sind ansonsten auch über das Sekretariat zu vereinbaren unter Telefon: 0 51 21 – 16 77 238 oder per E-Mail: schuldnerberatung@caritas-hildesheim.de.