✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Unterstützung für Angehörige

Caritassammlung vom 15. September bis 14. Oktober 2018

Wer einen Suchtkranken in der Familie hat, braucht viel Kraft. Die Sucht bestimmt oft das Zusammenleben, die eigenen Bedürfnisse treten in den Hintergrund. Mit dem „CRAFT-Familientraining“ unterstützt die Suchthilfe daher gezielt Angehörige von Suchtkranken, um ihnen zu mehr Lebenszufriedenheit zu verhelfen. Für diese Arbeit mit Angehörigen gibt es leider keinerlei finanzielle Unterstützung. Darum bittet der Caritasverband für Stadt und Landkreis Hildesheim im Rahmen der Caritassammlung vom 15. September bis 14. Oktober um Spenden für dieses Angebot.

„Das kommt nicht wieder vor.“ Angehörige von Suchtkranken kennen diesen Satz zur Genüge. Doch vielfach bleibt es ein Versprechen, am Verhalten der Suchtkranken ändert sich oft nichts. Wenn sich der Alkoholkranke nicht in eine Therapie begibt, bekommen sie auch kaum Unterstützung. „Mit dem ‚CRAFT-Familientraining‘ hilft unsere Suchthilfe genau diesen Angehörigen“, sagt Caritas-Vorstand Dr. John G. Coughlan.

In Einzel- und Gruppengesprächen werden sie darin unterstützt, die Kommunikation mit dem suchtkranken Familienmitglied zu verbessern. „Dazu gehört beispielsweise, günstige Momente erkennen zu lernen, um die Krankheit und mögliche Behandlungsmöglichkeiten anzusprechen“, erläutert Coughlan. Darüber hinaus werden Angehörige aber auch motiviert, ihr eigenes Leben wieder in den Blick zu nehmen. Ziel sei es, dass sie selber wieder mit ihrem Leben zufrieden werden können.

Für diese Arbeit mit Angehörigen gibt es keinerlei finanzielle Unterstützung. „Wir möchten mit dem „CRAFT-Familientraining“ aber möglichst vielen Angehörigen helfen“, betont Coughlan. Im Rahmen der aktuellen Caritassammlung bittet der Caritas-Vorstand darum, dass Angebot mit einem finanziellen Beitrag zu unterstützen.

Die zweite Caritassammlung des Jahres findet in der Zeit vom 15. September bis 14. Oktober statt. In vielen Gemeinden werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer dazu von Haustür zu Haustür gehen, um Spenden für die Arbeit der Caritas zu sammeln. Wer keinen Besuch an der Haustür bekommt, kann eine Spende per Überweisung tätigen – auf das Konto bei der Darlehnskasse Münster eG, IBAN: DE44 4006 0265 0033 0990 00, BIC: GENODEM1DKM.